Aktuelle Elternbriefe

 

6. Elternbrief

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte.                                                                                                                                                                                                   

Das letzte Quartal des laufenden Schuljahres liegt vor uns und ich möchte Ihnen auf diesem Weg einige wichtige Infos zukommen lassen und Sie über die noch anstehenden Veranstaltungen und Termine informieren.

Vorweg zwei wichtige Mitteilungen den Ganztag betreffend: In der Woche vom 25.4. bis. 28.4. bekommen wir kein Essen geliefert, da unser Essenslieferant Betriebsurlaub hat. Die SchülerInnen müssen sich in dieser Woche selbst verpflegen und Essen mitbringen. Darüber hinaus teilte uns der Lieferant mit, dass ab sofort der Preis pro Essen von 3,70€ auf jetzt 4,00€ pro Mittagessen gestiegen ist.

Folgende Corona-Maßnahmen gelten noch für die Schule: Bis zum 29.4. besteht noch eine tägliche Testpflicht für alle Schüler. Ab dem 2.5. ist das Testen freiwillig. Wenn Sie möchten, dass sich Ihr Kind weiterhin zu Hause testen kann, melden Sie dies bitte dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin. Ihr Kind bekommt dann pro Woche 3 Testkits mit nach Hause. Eine Kontrolle der Tests unsererseits erfolgt nicht mehr. 

Ist der Test negativ, dürfen die Schülerinnen und Schüler die Schule besuchen, ist er positiv, muss zunächst die Schulleitung darüber informiert werden. Dann müssen die Schülerinnen und Schüler eine PCR-Bestätigung bei einem Arzt oder einer Apotheke einholen. Bestätigt sich der Verdacht nicht, darf am folgenden Tag die Schule besucht werden. Bestätigt sich der Verdacht, bleiben die Schülerinnen und Schüler zuhause. Sie können sich frühestens nach 5 Tagen und wenn sie symptomfrei sind erneut selbsttesten. Fällt dieser Test negativ aus, darf die Schule wieder besucht werden, wenn nicht, ab dem Tag, an dem der Test negativ ausfällt. Weitergehende Infos dazu finden Sie auf unserer Homepage.

Die Maskenpflicht ist in allen Bereichen der Schule aufgehoben. Freiwillig kann diese gerne weitergetragen werden, wozu das Kultusministerium angesichts der momentan noch hohen Infektionszahlen auch rät.

Unser Förderverein hat der Schule einen tollen Popcorn-Wagen gesponsort. Diesen werden wir in den kommenden Tagen erstmalig ausprobieren. Wir alle sind begeistert und sagen Danke!

Am Freitag, den 22. April, wollen wir mit allen Klassen vormittags von 10.00 – 12:30 Uhr im Rahmen unseres „Schulhoftages“ wieder gemeinsam unseren Schulhof für den Frühling und den Sommer herrichten. 

Vom 25.4. bis 5.5. finden unserer Elternsprechtage statt. Die Gesprächstermine können Sie über SchoolFox vereinbaren.

Am 24. Mai unternimmt die ganze Schule einen gemeinsamen Ausflug zum Tier- und Freizeitpark „Jaderpark“. Die Kosten für Bus und Eintritt belaufen sich auf 24€ pro Kind. Wir können diese Kosten jedoch deutlich reduzieren, da uns der Förderverein mit 1400€ unterstützt und wir einen Teil der Kosten über ein Sofortprogramm des Landes Niedersachsen abrechnen können. Somit verbleibt ein Betrag von 10€ pro Kind für die Busfahrt. Sie können das Geld auf das Konto der Schule bei der Volksbank Westrhauderfehn, IBAN: DE82 2859 1654 0055 4510 01 einzahlen oder bei den Klassenlehrer*innen abgeben. Alle Schüler*innen kommen zur ersten Stunde, die Abfahrt ist morgens um 8:00 Uhr und die Rückkehr wird gegen 16.15 Uhr sein. 

Wichtig: Da am Nachmittag keine Busse mehr fahren, müssen die Kinder abgeholt werden. Ich möchte Sie bitten, dies selbst zu organisieren. Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften zu bilden. 

Am Donnerstag, den 9. Juni, wird das Kollegium eine ganztägige, schulinterne Lehrerfortbildung (SCHILF) durchführen. An diesem Vormittag fällt der Unterricht für alle SchülerInnen aus!

Unser Schulsportevent „TriXitt“ findet am 13. Juni vormittags statt. Über den genauen Ablauf erhalten Sie rechtzeitige Infos von den Klassenlehrer*innen.

Am 24. Juni werden wir unsere diesjährigen Bundesjugendspiele durchführen – dieses Mal dürfen auch die Eltern wieder dabei sein und die Kinder anfeuern. Über den Ablauf und die Organisation werden Sie noch ausführlich in Kenntnis gesetzt. 

Am 13.7. dem letzten Schultag des Jahres, werden wir wieder unsere traditionelle Abschiedsbühne durchführen und dazu sind dann natürlich auch wieder die Eltern eingeladen.

Zusätzlich planen die Klassenlehrer*innen verschiedene Veranstaltungen oder Ausflüge mit bzw. in ihren Klassen, um das ereignisarme und für viele auch belastende Schuljahr „versöhnlich“ ausklingen zu lassen. 

Zuletzt noch der Hinweis, dass wir Im Juni/Juli den Anmeldebogen zur Lernmittelausleihe und die Wahlbögen für den Ganztag verteilen werden. Bitte denken Sie an die rechtzeitige Rückgabe.

Hier noch einmal eine Auflistung der noch anstehenden Termine:

 

22.4.                Schulhoftag

25./26./28.4.   Schulzahnarzt in der Schule

24.5.                Ausflug der ganzen Schule nach Jaderberg

9.6.                  SCHILF – schulinterne Lehrerfortbildung – schulfrei für alle Klassen

13.6.                TriXitt

14.6.                Ausflug der 4. Klassen nach Oldenburg

24.6.                Bundesjugendspiele

30.6.                Ostfrieslandfahrt der 4. Klassen

6.7.                  Zeugniskonferenzen

13.7.                Abschiedsbühne für die 4. Klassen; Zeugnisausgabe

 

Mit freundlichem Gruß

gez. Heddens / Rektor

 

5. Elternbrief                                                                                                              

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,                                                                                                                                                                                                        

das neue Schulhalbjahr hat begonnen und wie immer möchte ich Ihnen auf diesem Wege einige wichtige Informationen und Termine zukommen lassen.

Corona

Die momentan gültigen Corona-Vorschriften für die Schulen bleiben auch für die kommenden Wochen bestehen – nach derzeitigem Kenntnisstand bis Ende Februar. Das bedeutet, dass sich alle Schüler/innen, auch die geimpften bzw. genesenen, täglich testen müssen. Davon ausgenommen sind nur Kinder, die bereits eine Drittimpfung (Booster) erhalten haben. Im Unterricht ist weiterhin eine medizinische Maske zu tragen, wobei Tragepausen möglich sind und von den Kollegen auch gewährt werden. Auf dem Schulhof muss keine Maske getragen werden!

Veranstaltungen

Die aktuellen Bestimmungen lassen im Moment keine größeren Veranstaltungen oder auch Planungen zu. Wir müssen abwarten, was zukünftig wieder erlaubt sein wird und dann kurzfristig entscheiden, was wir mit den Kindern unternehmen wollen. Eine Veranstaltung können wir definitiv nicht durchführen, einige andere haben wird fest im Blick und wollen auf alle Fälle versuchen, diese umzusetzen.

Nicht stattfinden werden aufgrund der aktuell hohen Inzidenzzahlen und der vielen Krankheitsfälle in den Klassen die Karnevalsfeiern in den Klassen.

Am Freitag, den 22. April, planen wir wieder einen „Schulhoftag“, an dem wir mit allen Kindern gemeinsam in der 3. und 4. Stunde den Schulhof säubern und die Beete für den Frühling und Sommer herrichten. 

Vom 25.4 bis 5.5. werden wir die Elternsprechtage durchführen, wenn möglich in Präsenz, ansonsten auch digital. Die Termine dazu werden rechtzeitig über SchoolFox angeboten.

Am Donnerstag, den 9. Juni, findet von 8.00 – 16.00 Uhr eine schulinterne Fortbildung (SCHILF) des Kollegiums statt.  An diesem Tag fällt der Unterricht für alle Schüler aus – die Schüler haben schulfrei! Weitere Informationen dazu erhalten Sie rechtzeitig. 

Unser schon lang geplantes Schulsportevent „TriXitt“ wird am Montag, den 13. Juni stattfinden. Hierzu werden wir Sie noch einmal ausführlich informieren.

Am 24. Juni wollen wir unsere Bundesjugendspiele durchführen, hoffentlich wieder mit vielen Eltern, die zuschauen und uns anfeuern.

Aus der Elternschaft kam die Idee, in diesem Jahr wieder ein Schulfest zu veranstalten. Nach vier Jahren war das eigentlich auch unsere Planung, doch die aktuelle Corona-Situation lässt eine verlässliche Planung einfach nicht zu. Deshalb müssen wir dieser Idee in diesem Jahr leider eine Absage erteilen. Im nächsten Jahr soll es dann nachgeholt werden, 

Als Alternative wollen wir einen Tagesausflug mit der ganzen Schule organisieren. Es gibt dazu eine Planungsgruppe im Kollegium und sobald alles geplant ist, informiere ich Sie. Darüber hinaus werden die Kollegen und Kolleginnen mit Ihren Klassen Ausflüge unternehmen, sobald dies wieder möglich ist. Auch unsere traditionelle Abschiedsbühne am Ende des Schuljahres soll stattfinden.

Hier noch einmal die Termine, die bisher geplant sind:

22.4.                 Schulhoftag in der 3./4. Stunde mit allen Klassen

25.4. – 5.5.        Elternsprechtage

9.6.                  Schulinterne Lehrerfortbildung – schulfrei für alle!

13.6.                 TriXitt - Schulsportevent

24.6.                 Bundesjugendspiele

6.7.                  Zeugniskonferenzen der Klassen 1 bis 4

13.7.                 Geplant: Abschiedsbühne für die 4. Klassen; Zeugnisausgabe

 

Mit freundlichem Gruß

gez. N. Heddens / Schulleiter

 

4. Elternbrief                                                                                                                    

Liebe Eltern,

hier noch einmal einige Informationen zur Zeugnisausgabe und zum Beginn des neuen Schulhalbjahres.

Die Zeugnisausgabe erfolgt am Freitag, den 28. Januar in der 3. Stunde. Danach endet der Unterricht für alle Schüler/innen. Die Betreuung und auch das Ganztagsangebot finden nicht statt! Die Busse und Taxen sind über die geänderte Abfahrtszeit informiert.

Am 31. Januar und 1. Februar ist schulfrei (Halbjahresferien). Der Unterricht beginnt für alle wieder am Mittwoch, den 2. Februar 2022, zur gewohnten Zeit. Das Ganztagsangebot beginnt aus organisatorischen Gründen aber erst wieder am Montag, den 7. Februar.

Für das Essen im Ganztag konnten wir einen neuen Essenslieferanten gewinnen – die „Zerlegebude“ aus Ostrhauderfehn. Das Essen schmeckt klasse und kommt bei den Kindern sehr gut an.

Die momentan gültigen Corona-Vorschriften für die Schulen bleiben auch für die kommenden Wochen bestehen – nach derzeitigem Kenntnisstand bis Ende Februar. Das bedeutet, das sich alle Schüler/innen, auch die geimpften bzw. genesenen, täglich testen müssen. Davon ausgenommen sind nur Kinder, die bereits eine Drittimpfung (Booster) erhalten haben. Im Unterricht ist weiterhin eine medizinische Maske zu tragen, wobei Tragepausen möglich sind und von den Kollegen auch gewährt werden. Auf dem Schulhof muss keine Maske getragen werden!

Aufgrund langfristiger Ausfälle im Kollegium werden im kommenden Halbjahr einige neue Kollegen und Kolleginnen als Abordnungen von anderen Schulen zu uns kommen und uns unterstützen. Dies zwingt uns, einen neuen Stundenplan zu erstellen. Wir bemühen uns, die Veränderungen in den Klassen so gering wie möglich zu halten. Die neuen Stundenpläne erhalten die Kinder am ersten Schultag.

Zu Beginn des neuen Halbjahres werden wir im Kollegium besprechen, welche Veranstaltungen und Termine wir für das 2. Halbjahr planen und organisieren können bzw. dürfen. Dies bleibt immer abhängig von der Entwicklung der Inzidenzahlen und den Vorgaben des Kultusministeriums. Über unsere Planungen werde ich Sie dann im Rahmen eines Elternbriefes informieren.

Gruß 

N. Heddens / Schulleiter

 

 

3. Elternbrief

Elterninformation für die letzten Schultage vor Weihnachten

Sehr geehrte Eltern,

die Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung beschlossen, die auch neue Regelungen für die Schulen beinhaltet. Über diese möchte ich Sie gerne informieren:

  • Es gibt keine Änderung der Ferien: Die Weihnachtsferien sind vom 23.12.2021 - 07.01.2022. Letzter Schultag vor Weihnachten ist Mittwoch, der 22.12.2021, erster Schultag im neuen Jahr ist Montag, der 10.01.2022. 
  • Eltern, die mit Blick auf noch nicht vollständig geimpfte oder geboosterte Familienmitglieder und/oder Angehörige aus Risikogruppen einen weitergehenden Schutz zum Weihnachtsfest benötigen, haben die Möglichkeit, ihre Kinder an den drei Tagen vor dem Beginn der Weihnachtsferien (20.12.-22.12.21) per formlosem Antrag vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. Ein Distanzlernen findet für diese Schülerinnen und Schüler nicht statt. An diesen Tagen werden keine neuen Lerninhalte durchgenommen, es gibt keine Hausaufgaben und es werden auch keine Tests oder Arbeiten geschrieben. Sollten Sie Ihr Kind befreien wollen, teilen Sie uns dies bitte mit – einfach über SchoolFox eine Mitteilung an die Klassenleitung schicken oder eine schriftliche Mitteilung einreichen.
  • Alle Schüler/innen, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, müssen sich vom 10.01.2022 - 14.01.2022 jeden Tag testen. Ausreichend Testkits werden rechtzeitig an die Kinder verteilt. Ab 17.01.22 kehren wir wieder zurück zum dreimaligen Rhythmus und es finden wieder montags, mittwochs und freitags häusliche Testungen statt. Bei einem positiven Ausschlag der Testkassette muss eine Abklärung mittels PCR-Test vorgenommen werden. 
  • Wichtig: Ab dem 10.01.2022 gilt auch für die Grundschüler eine OP-Maskenpflicht Auch Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahren, die bislang eine Stoffmaske tragen durften, müssen nach den Weihnachtsferien mindestens eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Soweit zu den neuen Regelungen. Jetzt noch ein paar organisatorische Hinweise. 

Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle auch im Kollegium müssen wir für die letzten Schultage (20.12. – 22.12.) einige Änderungen vornehmen:

  • Das Ganztagsangebot wird nur noch in dieser Woche bis Donnerstag 16.12. angeboten. Vom 20.12. bis 22.12. findet kein Ganztag mehr statt. 
  • Am Mittwoch, dem letzten Schultag, ist für die 1./2. Klassen um 12:30 Uhr Schulschluss, für die 3. und 4. Klassen nach der 6. Stunde. So können die 4. Klassen noch den Schwimmtermin nutzen.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Heddens / Rektor

2. Elternbrief                                                                                                                                     

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Weihnachten steht vor der Tür und die für Kinder wohl schönste Zeit im Schuljahr beginnt. Trotz der Beschränkungen werden wir versuchen, eine möglichst besinnliche Vorweihnachtszeit zu gestalten. 

Ich habe Sie bereits über SchoolFox über die neuesten Bestimmungen der aktuellen Verfügung unterrichtet und möchte hier nur noch einmal die für uns wichtigen Punkte anführen. 

Die Maskenpflicht im Unterricht wird wieder auf alle Klassenstufen ausgeweitet - also auch auf den 1. und 2. Jahrgang. Eine Maske muss weiterhin im Schulgebäude getragen werden. Während der Lüftungspausen kann diese abgesetzt werden. Auch in der Pause muss keine Maske getragen werden. Der Zutritt zum Gelände ist nur Personen erlaubt, die einen Impf- oder Genesungsnachweis oder eine negativen Corona-Test vorlegen können. Klassenfahrten mit Übernachtungen sind bis zum Ende des Schulhalbjahres verboten. Die Schüler testen sich, wie bisher auch, dreimal in der Woche (Mo, Mi, Fr). Gibt es in einer Klasse einen positiven Selbsttest, müssen alle Schülerinnen und Schüler dieser Klasse an den folgenden fünf Tagen täglich einen Selbsttest durchführen. Weihnachtsfeiern und andere Veranstaltungen dürfen nur schulintern stattfinden - ohne Eltern und Verwandte. Elterngespräche und Elternabende sollen, wenn möglich, digital stattfinden, andernfalls gilt die 2Gplus-Regel - das bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene daran teilnehmen können und zusätzlich einen negativen Testnachweis vorlegen müssen.

Trotz der Beschränkungen planen wir in den kommenden Wochen noch einige kleinere Veranstaltungen in der Schule. Am Freitag, den 3.12., wollen wir zusammen mit allen Kindern einen weihnachtlichen Vormittag verbringen. In den Klassen wird gebastelt werden, in der Turnhalle wird ein Bewegungsparcours angeboten und die 4. Klassen sorgen für das leibliche Wohl. Sollten die Kinder für diesen Vormittag noch irgendetwas mitbringen müssen, erfahren Sie dies über die KlassenlehrerInnen.

Am Montag, den 6. Dezember, ist Nikolaus und auch für diesen Tag planen wir eine Überraschung für die Klassen. Auch von unserer traditionellen Weihnachtsbühne haben wir uns noch nicht vollkommen verabschiedet. Wir warten noch die weitere Entwicklung ab und wollen dann, wenn möglich, die Bühne Corona konform durchführen – allerdings ohne Eltern.

Die Weihnachtsferien beginnen am Donnerstag, den 23. Dezember (erster Ferientag). Erster Schultag nach den Ferien ist Montag, der 10. Januar 2022. 

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir trotz aller Widrigkeiten eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Bleiben Sie gesund!

N. Heddens, Rektor

 

1. Elternbrief

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,                                                                                               

die ersten Schultage sind vorüber und ich hoffe, Sie und Ihre Kinder hatten einen guten Start ins neue Schuljahr. Besonders willkommen heiße ich die Eltern und Schüler der 1. Klassen und ich freue mich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit diesem ersten Elternbrief möchte ich Ihnen einige wichtige Informationen zukommen lassen.

Infos zu den Corona-Bestimmungen:

Das Kultusministerium hat zum Schulstart einige neue Regelungen erlassen. Es besteht grundsätzlich eine Maskenpflicht (Stoffmasken reichen aus) im Gebäude, an der Bushaltestelle und im Bus. Vorläufig besteht diese Maskenpflicht auch im Unterricht. Auf dem Schulhof, in der großen Pause und in den Lüftungspausen während des Unterrichts kann die Maske aber abgesetzt werden. Hinsichtlich der Maskenpflicht im Unterricht hoffen wir, dass diese in einigen Wochen aufgehoben wird. Der Hygieneplan für Schulen des Kultusministeriums wird selbstverständlich auch an unserer Schule umgesetzt.

Vom 2.9. bis einschließlich 10.9. müssen sich alle Schüler/innen jeden Tag testen, ab dem 13.9. dann dreimal in der Woche (Mo,Mi,Fr). Unsere Schüler/innen erhalten wöchentlich rechtzeitig die nötige Anzahl an Tests.

Wichtig:

Eine Begleitung von Schülerinnen und Schülern durch Eltern oder Erziehungsberechtigte in das Schulgebäude und das Abholen innerhalb des Schulgebäudes sind momentan laut Vorgaben des Kultusministeriums grundsätzlich untersagt und auf notwendige Ausnahmen (Abholen erkrankter Kinder) zu beschränken. Informationen z. B. über die schulischen Leistungen einer Schülerin oder eines Schülers sind den Eltern ggf. telefonisch mitzuteilen. 

Wenn Sie Ihr Kind nach der 4. oder auch 5. Stunde abholen, warten Sie bitte außerhalb des Schulgeländes und nicht auf dem Pausenhof.

Weitere Infos:

Unsere Schule nimmt in diesem Schuljahr wieder am Schulobstprogramm des Landes Niedersachsen teil. Wir werden zukünftig dienstags, mittwochs und donnerstags in der Frühstückspause frisches Obst oder Gemüse, das vom Öko-Hof Papenburg geliefert wird, an die Kinder verteilen.

Unser Schrank mit den Fundsachen platzt aus allen Nähten. Sollten Sie etwas vermissen, schauen Sie bitte in diesem Schrank im Flur zum Sekretariat nach, ob Sie fündig werden. Ende September werden wir alle bis dahin nicht abgeholten Sachen der „Tafel“ in Rhauderfehn spenden.

Am 29. September findet an der Schule vormittags unser schon lang geplantes und bisher immer wieder verschobenes „Highlight“ statt: Das Sportfest mit dem Sportveranstalter „Trixitt“. Dabei werden verschiedene Bewegungslandschaften auf dem Schulhof und Sportplatz aufgebaut und das TRIXITT-Team begleitet die einzelnen Klassen, selbstverständlich Corona konform, durch die Stationen.

Inwieweit wir unsere sonstigen traditionellen Veranstaltungen wie z.B. die Bühnen durchführen können, müssen wir abwarten.

Der Ganztag und auch die Essensausgabe beginnen wieder am Montag, den 13. September. 

Alle Klassenlehrer/innen werden in den kommenden Wochen zu einem Elternabend einladen, auf dem Ihnen, neben der Durchführung der anstehenden Wahlen, auch wichtige Informationen zu allen Corona-Themen und zu unseren Planungen des kommenden Halbjahres mitgeteilt werden (Hygieneplan, Lerninhalte, Förderung usw.).

Auf der ersten Elternratssitzung am 14.10. müssen an unserer Schule die Elternvertreter/innen für den Schulvorstand neu gewählt werden. Alle Informationen zu dieser Wahl werden wir Ihnen rechtzeitig mit einem gesonderten Elternbrief mitteilen.

Schüler der 1. und 2. Klassen, die in der 5. Stunde an der Betreuung teilnehmen, sind verpflichtet, diese bis zum Ende der Stunde zu besuchen. Ein vorzeitiges Abholen ist nur in sehr begründeten Ausnahmefällen möglich.  

Die Klassen werden morgens erst um 7:25 Uhr aufgeschlossen. Bitte bringen Sie Ihre Kinder nicht früher, da sie sonst ohne Aufsicht auf dem Schulhof warten müssen.                                                                                     

Über aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen informieren wir Sie immer zuerst über „Schoolfox“ und dann auch auf unserer Homepage www.grundschule-langholt.de. Wir empfehlen Ihnen, dort gelegentlich nachzuschauen. 

Die meisten Eltern unserer Schule sind mittlerweile bei unserem neuen Messenger-Dienst „Schoolfox“ registriert. Da wir diesen Messenger zukünftig verstärkt für Mitteilungen nutzen wollen, wäre es sinnvoll, wenn sich alle Eltern registrieren ließen. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, dies aber wünschen oder eventuell Hilfe bei der Anmeldung benötigen, melden Sie sich bitte beim Klassenlehrer bzw. der Klassenlehrerin. Sofern Sie weitere Erklärungen oder Informationen dazu benötigen, dürfen Sie uns gerne ansprechen. 

Noch ein wichtiger Hinweis an alle Eltern: Wir beobachten leider immer wieder, dass Eltern ihre Kinder mit dem Auto über die Mühlenstraße zum hinteren Teil der Schule bringen (Turnhalle). Ich möchte Sie bitten, dies zukünftig zu vermeiden, da viele Schüler, die zur Schule laufen oder mit dem Fahrrad kommen, diesen Weg nehmen und so unnötig gefährdet werden. Der Parkplatz an der Turnhalle ist ausschließlich Lehrerparkplatz. Sollten Sie Ihr Kind mit dem Auto bringen, nutzen Sie bitte den Parkplatz vor dem Haupteingang der Schule (Kirchstraße). Vielen Dank.

Hier noch einige wichtige Termine (Neue Termine bzw. Veranstaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben):

13.9. – 16.9.                 Schulfotografin in der Schule

13.9.                            Start des Ganztagsbetriebs

29.9.                            Schulsportevent „Trixitt“ vormittags

14.10.                          1. Sitzung des Schulelternrates um 19.30 Uhr

18.10. – 29.10.             Herbstferien

15.11. - 26.11.              Elternsprechtage

17.11.                          Gesamtkonferenz um 17.00 Uhr

23.12. - 7.1.22              Weihnachtsferien

19.1.                            Zeugniskonferenzen Klassen 2-4

28.1.                            Ausgabe der Zeugnisse

31.1/1.2.                      Halbjahresferien

 

Soweit erst einmal. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Heddens / Rektor

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Langholt